Voriger
Nächster

Instandsetzung Jungfernstieg im Gehwegbereich und in der Sitzstufenanlage

Modernisierungsarbeiten auf der Hamburger Flaniermeile beim nordwestlichen Alsteranleger

Auftragsvolumen 450 Tsd.. €, Bauzeit 2014 Zur Erhaltung der großzügigen Jungfernstieg-Promenade auf der Wasserseite und im Aufenthaltsbereich zum Alsteranleger wurde Wiese und Suhr beauftragt, umfangreiche Sanierungsarbeiten im Gehwegbereich und an der Sitzstufenanlage durchzuführen. Für die Instandhaltungsarbeiten wurde das Bodenvolumen von 600 Kubikmeter ausgebaut und durch Blähtonkissen als Leichtbaustoff ersetzt. Um die Arbeiten möglich zu machen wurde eine offene Wassererhaltung mit Pumpensümpfen gebaut und das Wasser aus der Baugrube zurück in die Binnenalster gepumpt. Es wurden KG-Leitungen verlegt, Kabelgräben gezogen und ein System aus Kabelleerrohren und -zugschächten hergestellt. Die Wiederherstellung der Geh- und Sitzstufenanlagen und der Pflasterflächen mit Großformatplatten wurde durch den Einsatz von Vakuumhebetechnik ermöglicht. Darüber hinaus verbaute Wiese und Suhr die erforderlichen Abfallbehälter, Rollbänke und Schirmständerhülsen und organisierte die Verkehrslenkung im Bereich Jungfernstieg und Neuer Jungfernstieg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen